Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Buchpräsentation Anton Lehmden, phantastischer Realismus am Bosporus

Juni 22 @ 15:00 - 18:00

Das Buch ist Ende des Jahres 2018  in Memoriam des Künstlers erschienen und befasst sich sehr ausführlich anhand der St. Georgs Kirche in Istanbul mit Lehmden‘s religionstheoretischer und – philosophischer Auseinandersetzung mit der Bibel und seiner sakralen Kunst, die sich in der Ausstattung von sechs Kirchen in Österreich und im Ausland niedergeschlagen hat.

Die Autoren sind anwesend, Büchertisch mit Signierstunde, musikalische Umrahmung mit Martina Schäffer, Führung durch das Museum; Filmbeiträge aus dem Leben und Schaffen des Künstlers.

Zum Buch :

die visionär denkenden Superioren Raidl und Oitzinger haben die Istanbuler St. Georgs-Kirche gemeinsam mit dem damals noch jungen österreichischen Künstler Anton Lehmden völlig neu gestaltet.
Sie haben versucht, den Aufbruch des II. Vatikanischen Konzils in den 1960er Jahren sowohl in der Liturgie als auch in den bahnbrechenden Dokumenten wie „Nostra Aetate” (Über das Verhältnis der Kirche zu den nicht-christlichen Religionen) sichtbar zu machen. So ist hier ein bedeutendes Kunstwerk entstanden, das noch heute viele Besucher überrascht, die eine solche Kirche in Istanbul nicht erwarten. Die Kirche von St. Georg ist für Anton Lehmden Ausgangspunkt für ein breit verlaufendes religiöses Schaffen geworden, das auch relativ wenig bekannt ist.
Sakrale Auftragswerke des Künstlers in zeitlicher Reihenfolge:
Die St. Georgs-Kirche in Istanbul, die Kapelle der Lazaristen in der Kaiserstraße in Wien, die (vormalige) Lazaristenkapelle in der Mariengasse Graz.
Ein Schwerpunkt seines sakralen Schaffens wurde in der Nachfolge von St. Georg die Pfarrkirche Deutschkreutz, weiters die (vormalige) deutsche Sankt Michaelskirche in Athen und ein Spätwerk seiner religiösen Kunst ist schließlich in der Pfarrkirche St. Nikolaus von Wien-Inzersdorf zu finden.

Dieses Buch im bekannten Wiener Verlag Brandstätter sollte eine Freundesgabe für Anton Lehmden zum 90. Geburtstag am 2. Jänner 2019 werden und ist nun leider in Memoriam erschienen.

Buch bestellen

PROGRAMM

Begrüßung

Hofrat Mag. Franz Kangler, CM, Vertreter des Schulerhalters des Sankt Georg Kollegs wird mit einigen Bildern die Tätigkeit der Lazaristen in Istanbul präsentieren und auch vom großen Schritt der Kirchenerneuerung nach den Konzilsbeschlüssen des 2. Vatikanums berichten.

Alexander Jernej, Superior von St. Georg wird sich besonders mit dem Lehmden- Kuppelbild, dem Kreuzbild und dem Altarraum befassen unter dem Titel „Vinzentinische Aspekte in der Neugestaltung der St. Georgskirche/Istanbul durch Prof. Anton Lehmden“

Univ. Prof. Dr. Werner Jobst wird über „Anton Lehmden – Kirchenkunst“ referieren- insbesondere im Zusammenhang mit dem vinzentinischen Werk und mit der lebenslangen Freundschaft mit den österreichichen Lazaristen, er wird eine Bildpräsentation von Lehmdens sakraler Kunst, mit Bildern von der ehemaligen Marienkapelle in Graz, der Lazaristenkapelle in der Kaiserstraße in Wien und der St. Michaels Kirche in Athen zusammengetragen, dazu wird eine Auswahl seiner Texte verlesen.

Musikalische Umrahmung: Martina Schäffer (Gitarre)

Büchertisch („ Das Lesezeichen“, 7301 Deutschkreutz) mit Signierstunde

Kurze Führung durch das Lehmden Museum (Barbara Lehmden)

Vorführung des Films „Anton Lehmden Museum im Schloss Deutschkreutz“ aus 2012 : Anton Lehmden führt durch sein Museum (Dauer 20 Minuten)

Die Veranstaltung endet mit einer gemeinsamen Andacht für den verstorbenen Künstler Anton Lehmden in seiner Schlosskapelle

Details

Datum:
Juni 22
Zeit:
15:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://schlossdeutschkreutz.at/

Veranstalter

Verein Kultursignale
Telefon:
+ 43 (0) 699 11 863 207
E-Mail:
lehmden@schlossdeutschkreutz.at
Website:
https://schlossdeutschkreutz.at/

Veranstaltungsort

Schloss Deutschkreutz
Schlossweg
Deutschkreutz, Burgenland 7301 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
+ 43 (0) 699 11 863 207
Website:
https://schlossdeutschkreutz.at/