Pfeil nach oben

ANTON LEHMDEN – SOMMERAKADEMIE  2010

"STRUKTUR & SUBSTRUKTUR "

Prof. Anton Lehmden
lädt zum sechsten Mal die Kursteilnehmer
zur Burgenland-Sommerakademie auf Schloss Deutschkreutz.

Folder

FOTOS

Während der Lehmden-Sommerakademie wird in jenem Ambiente gearbeitet,
das Anton Lehmden selbst so viel bedeutet und anders als in einem eigens dafür
errichteten und eingerichteten Museum, erlebt man Anton Lehmden in
seinem - durch ihn gestalteten – Umfeld, beim Arbeiten, bei den Ausführungen
zu seinen Werken, bei all seinen gewohnten Betrachtungen wodurch ein
hautnahes Erleben vermittelt wird - „gelebte Kunst“.

Zitat Kursteilnehmer : mit der Sicherheit seiner jahrzehntelangen Lehrtätigkeit, geleitet uns Prof. Lehmden
über Bekanntes hinaus, in bisher unerschlossene Gebiete der Malerei wobei alle Talente gefördert werden.

Eingeblendet in den immer weiträumigen Zusammenhang aller Dinge können parallelperspektivische Aufsichten
in vedutenartige Ansichten Anton Lehmdens übergehen, die immer auch zeigen, dass etwas drinnen und dahinter ist. Auf diesen Einblick verzichtet
er nur selten und ungern, man könnte ihn, gäbe es das, als einen “Substrukturalisten” bezeichnen. So legt er jedenfalls immer etwas frei, ist auf vollständige Klarheit
und Sichtbarkeit aus, wie der Zeichner von anatomischen Präparaten oder eben der inneren Struktur von Bauten.
(
Hans Holländer,2000)

 
Kurs  I   12.-16. Juli
 
 
Kurs II   19.-23. Juli
 
 
 
     
     

 

 

Pfeil nach oben